Home
News
Termine
Verein
Reiter/Innen
Martina Benzinger
Sheron Adam
Louisa Laimer
Christian Feigl
Cosima Hugel
Axel Kruse
Carolin Landgraf
Dirk Marenbach
Julia Porowski
Wibke Tegtmeyer
Michael Wimme
Johanna Schmidt
Susanne Krusche
Nicole Wilfinger
Presseartikel
Video
Fotoalben
Sponsoren
Spenden
Links
Impressum

 

Martina Benzinger

geboren am 25.05.1961 in Tübingen, seit 1991 lebe und arbeite ich in Thüringen

seit November 2007 Grade IV

seit Juni 2013 Grade III

 

Am 13. März 1971 wurde die Reit- und Fahrgemeinschaft als selbständige Abteilung des TSV Undingen geründet, meine Eltern Christa und Klaus Klath waren 2 von 6 Gründungsmitgliedern. Zu diesem Zeitpunkt wurde ich mit dem "unheilbaren" Pferdevirus infiziert und begann zu reiten. Von bleibender Erinnerung ist für mich die Ausbildungszeit in der Fördergruppe Würtingen unter der Leitung von Christian Lamparter, die meine Einstellung zu den Pferden sehr geprägt hat.

 

Zitat von Christian Lamparter: "Ich liebe meine Pferde und zeige es Ihnen durch gute Behandlung und Haltung, und sie zeigen es mir durch ihren Eifer bei der Arbeit und ihre Anhänglichkeit mir gegenüber."

 

Christian Lamparter war ein ganz feiner Pferdeherr, eine Kompetenz die ihresgleichen sucht.

 

Erfolge

 

Bis 1982 startete ich in Baden Württemberg bis Springprüfungen der Kl. M, dann kam eine Familienpause. Nach einer Bandscheiben OP im November 1990 kam ich kaum wieder auf die Beine, erst als ich mich 1992 wieder auf ein Pferd setzen konnte, kam auch die Beweglichkeit zurück. 1992 ging es dann in Thüringen wieder auf Turniere - Beginn wieder mit Kl. E, bis 1998 dann Erfolge in Vielseitigkeit bis Kl. A, Dressur bis Kl. L und Springen bis Kl. M. Die 1994 bestätigte Diagnose Multiple Sklerose setzte der Spring-Laufbahn 1999 dann wieder ein Ende, starke Ausfälle in den Beinen und Armen ließen das Springen nicht weiter zu und ich konnte noch 3 Jahre Dressur bis Kl. L reiten. Nach einer erneuten "Gesundheitspause" , bedingt auch durch die Krankheit von meinem Pferd Schiwago, begann ich 2006 wieder mit Dressur und Springen der Kl. E, seit 2007 hab ich mit meinem Luka einen Partner der unbezahlbar ist. 2011 haben wir uns einen Spezialsattel von Jochen Hennig anfertigen lassen der meinen Beinen richtig guten Halt gibt und damit können wir weiter aktiv sein. 

 

2012: mehrere Siege und Platzierungen im Regelsport Luka in A* und A**-Springen, 396 Ranglistenpunkte Luka ist das beste MS-Therapiepferd das ich mir wünschen kann.

Luka geb. 18.01.2003 von Lefevre kam 2007 zu mir und wir haben uns richtig toll "zusammengerauft". Er ist total lieb und sensibel, kann jedoch auch dolle "kaspern" und schult dadurch mein Gleichgewichts- und Bein- Handicap. Luka ist der beste Kumpel und Mitstreiter, er kennt meine Gesundheitsprobleme, passt auf mich auf und fordert mich und gibt gleichzeitig noch mehr zurück. Er trägt mich mit Freude über den Parcours. Luka könnte wenn er wollte an jedem Sprung stehen bleiben oder vorbei laufen denn meine Beine geben Ihm keine Impulse durch die Lähmungserscheinungen... NEIN, er kämpft für uns Beide und reagiert auf die kleinsten Gewichts- und Stimmhilfen. DANKE LUKA

info@springreitenmithandicap.de